Auf Distanz 0009: “Die ZEpHyR-Rakete”

Am 16. April 2016 wurde vom Raketenstartplatz Esrange in Kiruna, Schweden die Testrakete "ZEpHyR" gestartet. Ich sprach beim Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) in Bremen mit dem Projektleiter Dr.-Ing. Peter Rickmers über die das Projekt und den Hybrid-Raketenantrieb von ZEpHyR. Außerdem in dieser Folge: Kurzmeldungen aus Astronomie und Raumfahrt, astronomische Ereignisse der nächsten Wochen, ein Veranstaltungstipp und eine Danksagung.

Erschienen: 19.05.2016, Dauer: 0:26:30

Titelthema: “Die ZEpHyR-Rakete”

In den vergangenen beiden Episoden erwähnte ich in den Kurzmeldungen das Projekt “ZEpHyR”. Dies ist eine Testrakete, die am ZARM (Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation) in Bremen gebaut wurde.

Für diese Episode sprach ich am ZARM mit dem Projektleiter Dr.-Ing. Peter Rickmers.

Homepage des ZARM
Facebook-Seite über ZEpHyR (mit Bildern und einem Video vom Start)

Zusätzliche Berichte zu diesem Thema bei Extras@Auf Distanz

Kurzmeldungen

SOFIA findet atomaren Sauerstoff in der Marsatmosphäre.

Die „fliegende Sternwarte“ SOFIA hat atomaren Sauerstoff in den oberen Schichten der Marsatmosphäre nachgewiesen. Dort hat man seit 40 Jahren keinen atomaren Sauerstoff mehr gemessen.

Die Messung von atomarem Sauerstoff in der Marsatmosphäre ist schwierig. Die benötigten Wellenlängen des infraroten Lichts werden durch die Erdatmosphäre gefiltert. Um das zu verringern, hat man eine verkürzte Version eines Boeing 747 Jumbojets umgebaut. So entstand SOFIA, eine fliegende Sternwarte.

Flying Observatory Detects Atomic Oxygen in Martian Atmosphere (englisch)

Zusätzliche Berichte zu diesem Thema bei Extras@Auf Distanz

Viele von Kepler entdeckte Objekte sind wahrscheinlich Planeten

Mit dem Weltraumteleskop Kepler werden immer wieder neue Objekte entdeckt. Von den bis Juli 2015 aufgenommenen Objekte waren 4.302 möglicherweise Planeten, die genauer untersucht wurden. Von diesen Objekten sind wahrscheinlich 1.300 Planeten. Dieses gab die NASA am 10. Mai 2016 bekannt.

Um als Planet eingestuft zu werden, muss die Wahrscheinlichkeit größer als 99% liegen. Das war bei 1.284 Objekten der Fall. Weitere 1.327 sind vermutlich auch Planeten, aber sie erreichen die 99%-Grenze nicht. Hier sind weitere Prüfungen nötig.

984 Objekte waren bereits bei anderen Untersuchungen als Planeten eingestuft worden. Diese wurden nun erneut bestätigt. 707 Objekte bleiben übrig, sie sind wahrscheinlich anderen astrophysikalischen Phänomenen zuzuordnen.

NASA’s Kepler Mission Announces Largest Collection of Planets Ever Discovered (englisch)

ISS beendet 100.000 Erdumrundungen

Am 16. Mai 2016 hat die internationale Raumstation ISS ihre 100.000ste Erdumrundung vollendet. Die Zählung begann am 20. November 1998 mit dem Start des Fracht- und Antriebsmoduls Sarja. Seitdem hat die ISS fast 4,2 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Würde man diese Strecke gerade von der Sonne aus zurücklegen, würde bis zwischen die Umlaufbahnen der Planeten Uranus und Neptun reisen.

Station Reaches 100,000 Orbits, Deploys Cubesats (englisch)

ESA-Astronaut Alexander Gerst fliegt wieder zur ISS

Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst wird 2018 für eine zweite Langzeitmission zur internationalen Raumstation ISS reisen. Dieses gab die ESA am 16. Mai 2016 bekannt. Diese Mission wird 6 Monate dauern. Im zweiten Teil der Mission wird Alexander Gerst Kommandant der ISS sein. Dieses ist das zweite Mal, dass ein Europäer und das erste Mal, das ein Deutscher diese Rolle einnimmt. Alexander Gerst flog bereits 2014 im Rahmen der Blue Dot Mission zur ISS.

Alexander Gerst wird ISS-Kommandant
Bundeskanzlerin Merkel besucht DLR und ESA in Köln

Astronomische Ereignisse

Diese habe ich mit Erlaubnis von Heiko Ulbricht verwendet.
Nachgelesen werden können sie auf der Homepage der Zeitschrift Sternzeit.

Veranstaltungen

32. Astronomie-Börse ATT Essen

21.05.2016 von 10 – 18 Uhr

Ausstellung und Verkauf von astronomischen Geräten und Zubehör aller Art, größte Veranstaltung dieser Art in Europa.

Ort:
Gymnasium am Stoppenberg (weiterhin der neue Standort)
Im Mühlenbruch 51
45141 Essen

Im Rahmen dieser Veranstaltung findet auch die Jahreshauptversammlung der Zeitschrift Sternzeit statt. Beginn ist um 12:45 Uhr. Weitere Informationen gibt es am Stand der Sternzeit.

Diese Veranstaltung stammt aus dem Veranstaltungskalender der Zeitschrift Sternzeit.

Auf Distanz ganz nah

Auf Distanz bei iTunes

Und wieder darf ich mich bedanken: Bei iTunes gibt es zwei neue Bewertungen.

Die erste ist von „nixfürungut“. Er schreibt, dass „Auf Distanz“ sein „ExoMars-Info-Podcast“ ist. Da freue ich mich sehr und natürlich gibt‘s dazu auch zukünftig weitere Meldungen. Schön auch, dass die ExoMars-Folge mit Nicolas Wöhrl vom „Methodisch Inkorrekt“-Podcast gefallen hat. Vielen Dank für die Bewertung.

Eine weitere Bewertung hat „mpeschen“ abgegeben. Er oder sie schreibt, dass die Titelthemen ausführlicher besprochen werden könnten. Hier auch besten Dank für die Bewertung und die Kritik, das behalte ich beim Schreiben auf jeden Fall im Hinterkopf.

Bilder zur Episode

Titelbild der Episode

ZARM-Team mit ZEpHyR-Rakete in Schweden
Entnommen aus Pressemeldung “ZEpHyR-Rakete hebt doch noch ab”
© ZARM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.