Auf Distanz 0025: Der deutsche CanSat-Wettbewerb 2017

Vom 25. bis zum 29. September fand der deutsche CanSat-Wettbewerb 2017 statt. Im Rahmen des Wettbewerbs entwickelten Schülerteams über 7 Monate hinweg Sonden, die so genannten CanSats. Diese wurden dann am 27. September vom Flugplatz Rotenburg (Wümme) mit einer Rakete in etwa einen Kilometer Höhe geschossen. Auf dem Weg nach zurück zum Boden sollten die CanSats Messdaten sammeln und übermitteln. Ich habe mit die Starts vor Ort angesehen und mich über den CanSat-Wettbewerb informiert.

Erschienen: 25.12.2017, Dauer: 0:36:06

Titelthema: “Der deutsche CanSat-Wettbewerb 2017”

Meldung zum Start des CanSat-Wettbewerbs: Schüler entwickeln eigenen Mini-Satelliten (2017)

Meldung zur Startkampagne 2017: Schüler starten selbstgebaute Mini-“Satelliten” (2017)

Webseite des Teams „Snoopy-Explorer“

Webseite des Teams „CanSianer“

Homepage des deutschen CanSat-Wettbewerbs mit Vorstellung aller Teams

Twitter-Account des deutschen CanSat-Wettbewerbs

Tweet mit Bekanntgabe des diesjährigen Gewinner-Teams

Auf Distanz 0015: „Besuch bei #OpenESTEC“ mit einem Interview über CanSat-Wettbewerbe

Wikipedia: CanSat

Wikipedia: Flugplatz Rotenburg (Wümme)

Zusätzliche Berichte zu diesem Thema bei Extras@Auf Distanz

Astronomische Ereignisse

Diese habe ich mit Erlaubnis von Heiko Ulbricht verwendet.
Nachgelesen werden können sie auf der Homepage der Zeitschrift Sternzeit.

Auf Distanz ganz nah

Ab 2018 soll dieser Podcast regelmäßig erscheinen. Alle zwei Wochen mittwochs soll es eine neue Episode geben, dabei sollen sich Episoden mit Titelthema und Episoden mit Kurzmeldungen abwechseln. Feedback ist sehr willkommen!

Herzlichen Dank für ein paar neue iTunes-Bewertungen!

Auf Distanz bei iTunes

Copyright-Hinweise

Bilder: © Lars Naber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.