Unterstützen

Vielen Dank fürs Reinhören!

Und vielen Dank fürs Aufrufen dieser Seite. Diese gibt es, weil ich immer wieder danach gefragt wurde, ob es Möglichkeiten gibt, das Projekt zu unterstützen. Bis zum Baikonur-Projekt habe ich mich ziemlich dagegen gesträubt, überhaupt Unterstützungen anzunehmen… Danach stellte ich fest, dass es doch einige Dinge einfacher macht.

Ganz klar: „Auf Distanz“ ist ein Hobbyprojekt. Der Podcast ist kostenlos und bleibt es auch. Eine Unterstützung erwarte ich überhaupt nicht. Wenn Sie das trotzdem tun möchten, freue ich mich aber sehr.

Finanziell unterstützen

Wenn Sie „Auf Distanz“ finanziell unterstützen möchten, geht dieses am einfachsten per Überweisung, Dauerauftrag oder per PayPal:

Konto

Kontoinhaber: Lars Naber
IBAN: DE22 2675 0001 0151 4706 89
Verwendungszweck: Unterstützung Auf Distanz – [eventuelle Mitteilungen]

PayPal

Per PayPal unterstützen

Was passiert mit dem Geld?

Natürlich laufen die Beträge durch die Steuer, der Rest kommt in voller Höhe dem Podcast zugute. Hier gibt es Kosten für Reisen zu Veranstaltungen, bei denen ich Eindrücke und Interviews aufzeichne oder auch mal für Ausrüstung, von der ich mir Verbesserungen erhoffe, z.B. ein spezielles Mikrofon oder ähnliches.

Technisch bin ich aber inzwischen recht gut aufgestellt, so dass ich Geldbeträge hauptsächlich für Reise- und Hostingkosten aufwende.

Zeitspende bei Auphonic

Vor der Veröffentlichung durchlaufen alle Episoden eine Verarbeitung bei Auphonic. Hier werden Lautstärkeunterschiede ausgeglichen und der Klang verfeinert. Diese Bearbeitung kostet Geld und dieses kann man mit einer Zeitspende unterstützen.

Bewertungen

Auch ohne Kosten können Sie „Auf Distanz“ unterstützen, mit positiven Bewertungen auf Podcast-Portalen. Besonders hilfreich kann hier eine Bewertung bei iTunes sein.

Auch bei panoptikum.io sind Bewertungen gerne gesehen.

Danke!

Vielen Dank fürs Lesen und jede Form der Unterstützung. Wenn Sie Fragen haben, helfe ich natürlich gerne weiter. Hier finden Sie meine Kontaktdaten.