Auf Distanz 0032: Besuch im Planetarium Bremen

Bereits 2017 besuchte ich das Olbers-Planetarium der Hochschule Bremen. Ich sprach mit Andreas Vogel, dem Leiter der Einrichtung, über die Geschichte, die Technik und die Veranstaltungen des Planetariums. Es folgen astronomische Ereignisse und Veranstaltungstipps.

Erschienen: 21.03.2018, Dauer: 0:21:36

Titelthema: “Besuch im Planetarium Bremen”

Homepage des Planetariums Bremen

Planetarium Bremen bei Twitter

Planetarium Bremen bei Facebook

Homepage der Olbers-Gesellschaft

Wikipedia: Olbers-Gesellschaft

Wikipedia: Heinrich Wilhelm Olbers

Wikipedia: Olberssches Paradoxon

Wikipedia: Himmelspolizey

Wikipedia: Sternwarte Lilienthal

Hochschule Bremen

Wikipedia: Planetarium

Beschreibung des Planetariumprojektors ZKP-1 bei der Astron. Station Johannes Kepler Kanena e.V.

Ausstattung des Planetariums Bremen mit dem Planetariumsprojektor ZKP-2

Wikipedia: Geografische Länge (Längengrad)

Wikipedia: Längenproblem (Längengradproblem)

Wikipedia: John Harrison (Uhrmacher)

Kurzmeldungen

Chinesische Raumstation Tiangong-1 vor Wiedereintritt

In der letzten Episode berichtete ich, dass die chinesische Raumstation Tiangong-1 vor ihrem unkontrollierten Eintritt in die Erdatmosphäre steht.

Der mögliche Zeitraum wurde von der ESA auf 30. März bis 6. April eingegrenzt. Der genaue Zeitpunkt bleibt aber unbekannt. Je näher man dem Absturz kommt desto genauer sind die Berechnungen. Erst wenige Tage vor dem Absturz wird man vermutlich den richtigen Tag bestimmen können.

Man geht davon aus, dass die Station zu weiten Teilen verglühen wird. Aber man vermutet auch, dass Teile der Station die Erdoberfläche erreichen könnten. Das kann überall auf der Erde sein, zwischen dem 43° Breitengrad Nord und dem 43° Breitengrad Süd. Bezogen auf Europa bedeutet das, dass nur Länder, die im Süden liegen oder in den Süden ragen. Betroffen sein könnten z.B. Spanien, Frankreich, Portugal und Frankreich.

Tiangong-1 Reentry updates (englisch)

Tiangong-1 Frequently asked questions (englisch)

Wikipedia: Tiangong-1

Astronomische Ereignisse

Diese habe ich mit Erlaubnis von Heiko Ulbricht verwendet.
Nachgelesen werden können sie auf der Homepage der Zeitschrift Sternzeit.

Veranstaltungen

Vielen Dank an die Vereinigung der Sternfreunde dafür, dass ich Termine aus dem Veranstaltungskalender der VDS verwenden darf.

10. Deep Sky Meeting (DSM) auf der Schwäbischen Alb

Datum: 23.03.2018 bis 25.03.2018
Ort: Landgasthof Hirsch, Hayingen-Indelhausen

Vorträge und Workshops zum Thema “Visuelle Deep-Sky-Beobachtung” und Teleskopselbstbau.

Weitere Informationen: 10. Deep Sky Meeting (DSM) auf der Schwäbischen Alb

Astronomietag 2018

Datum: 24.03.2018
Ort: Sternwarten in ganz Deutschland und der Schweiz

Schwerpunktthema: „Das geheime Leben der Sterne“

Werdegang von Sternen: von der „Geburt“ in gigantischen Gas- und Staubwolken mit dem Orionnebel als prominentes Beispiel, hin zu den „Sternkindergärten“ der offenen Sternhaufen mit den berühmten Plejaden im Stier. Aber auch einzelne Sterne stehen im Fokus, deren unterschiedliche Temperaturen man mit eigenem Auge sehen kann. Und selbst das Ende eines Sterns können die Besucher im Teleskop erfahren: zum Beispiel mit dem Eskimonebel in den Zwillingen als Vertreter der Planetarischen Nebel und dem Krebsnebel, einem Supernova-Überrest im Stier.

Weitere Informationen: Astronomietag 2018 bei der VdS

Weitere Informationen: “Schweizerischer Tag der Astronomie” der Schweizerischen Astronomischen Gesellschaft SAG

Auf Distanz ganz nah

Bewertung bei iTunes

Es gibt eine neue 5-Sterne-Bewertung für diesen Podcast bei iTunes! Vielen Dank dafür!

Auf Distanz bei iTunes

Webseite wissenschaftspodcasts.de

Unter wissenschaftspodcasts.de gibt es viele Podcasts rund um Wissen und Wissenschaft, jetzt auf einer neuen Homepage. Auch einen Twitter-Account gibt es. Er heißt „wisspod“.

Copyright-Hinweise

Titelbild der Episode

Blick ins Planetarium Bremen
© Auf Distanz, Lars Naber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.