Auf Distanz 0055: Cosmic Kiss – DLR-Missionsleitung

Am 31. Oktober 2021 soll Matthias Maurer zu seiner "Cosmic Kiss"-Mission zur Internationalen Raumstation ISS starten. Missionsleiter beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist Volker Schmid, der diese Position auch schon bei Alexander Gersts Missionen "Blue dot" und "Horizons" bekleidete. Wir sprachen über die Mission, über die ISS, über Experimente und ihren Nutzen für die Forschung.

Erschienen: 04.08.2021, Dauer: 1:24:12

Titelthema: „Cosmic Kiss – DLR-Missionsleitung“

Gesprächspartner

Raumfahrzeuge

Nicht verwirklichte Raumfahrzeuge

Missionen

Raumfahrer:innen

ISS

ISS-Experimente

Weiteres

Astronomische Ereignisse

Diese habe ich mit Erlaubnis von Heiko Ulbricht verwendet.

Nachgelesen werden können sie auf der Homepage der Zeitschrift Sternzeit.

Auf Distanz ganz nah

Nach den Episoden im Frühjahr folgte noch eine Pause. Warum es die gab, kündigte ich in der letzten Episode ja schon an: Ich bin umgezogen. Ich habe Norddeutschland verlassen und lebe nun nahe des Sauerlandes. Das brachte natürlich sehr viel Arbeit mit sich und da musste der Podcast leider noch mal eben warten.

Nun ist aber die Technik wieder bereit und ich finde auch wieder mehr und mehr Zeit neben der Einrichtung hier im neuen Heim.

Es ist schon ein paar Male gesagt worden in dieser Episode: Matthias Maurer soll Ende Oktober zu seiner Mission „Cosmic Kiss“ starten und ich möchte diese Mission nach Möglichkeit mit diesem Podcast intensiv begleiten.

Das war eigentlich schon eine Idee für die Horizons-Mission von Alexander Gerst. Da gab es schon konkrete Ideen, auch für Kooperationen. Leider kam es aus verschiedenen Gründen nicht dazu und keiner der Beteiligten konnte etwas dafür.

Jetzt, bei „Cosmic Kiss“ möchte ich einen neuen Versuch machen. Es gibt konkrete Ideen und auch schon Abstimmungen für kommende Episoden zu dieser Mission und ich bin sicher: Dieses Mal klappt es.

Und wenn die COVID-19-Pandemie es zulässt und ich das Gefühl habe, das lässt sich verantwortungsvoll machen, dann soll der Start von „Cosmic Kiss“ der nächste Raketenstart sein, von dem ich vor Ort berichte. Ich hoffe also, Ende Oktober am Kennedy Space Center in Florida zu sein. Hier fangen die Vorbereitungen aber gerade erst an. Mal sehen, wo sie mich hinführen. Und wegen der COVID-19-Pandemie schwebt sowieso ein großes Fragezeichen über dieser Idee.

Seit der letzten Episode sind Unterstützungen eingegangen. Vielen Dank an Ralph, an Sven, an Martin, an Dennis, an Alexander und an Karl!

Auch neue Sterne-Bewertungen bei iTunes gibt es, auch vielen Dank dafür!

Copyright-Hinweise

Titelbild der Episode

Volker Schmid, Missions-Manager beim DLR
© DGLR e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.